Digitale Inklusion – Crypto für Alle?

oder auch: Doing Crypto: Datenschutz (-Aktivismus) inklusiver gestalten

Wir sind auch im Wintersemester 19/20 wieder dabei! Wann? Jeden Freitag, von 10 bis 14 Uhr. Wo? Im M123 (Mechanikgebäude, gegenüber von der Bibliothek). Die formale Modulbeschreibung befindet sich im Modul transfer System (MTS, Hier klicken).

WER SIND WIR?

Wir sind eine Projektwerkstatt der TU Berlin (tu_project). Mitmachen können Studierende aus unterschiedlichsten Fachrichtungen.

Welche Sprachen sprechen Verschlüsselungstechnologien? Sind Datenschutz und ökologische Nachhaltigkeit miteinander vereinbar? Welche Machtverhältnisse gibt es in digitalen Räumen? Was hat Gender mit Verschlüsselung zu tun? Mit diesen und weiteren Fragen wird sich die Projektwerkstatt „Digitale Inklusion – Crypto für Alle?“ auseinandersetzen. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus den Gender- und Postcolonial Studies wollen wir herausfinden, welche materiellen, intersektionalen, und interkulturellen Realitäten sich im Kontext von Datenschutz, Aktivismus, und durch Technologieentwicklung sowie -nutzung formieren.

Die Methoden werden es Studierenden aus unterschiedlichsten Fachrichtungen ermöglichen, eigene Kompetenzen einzubringen, zu partizipieren, transformieren, verantwortlich zu handeln, und Neues zu lernen. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Das Angebot richtet sich insbesondere auch an Menschen, welche Schwierigkeiten beim Zugang zu Datenschutzwerkzeugen und Kryptographie haben und/oder sich durch gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gezwungen sehen, ihre Daten besonders zu schützen. Um dem Anspruch der Projektwerkstatt gerecht zu werden, ist sie auf Interdisziplinarität und Diversität angewiesen: Studierende aus allen (Fach-)Richtungen sind herzlich willkommen!

Die Projektwerkstatt wird ab dem SoSe 2019 für 2 Jahre angeboten.

Organisatorisches

Es ist möglich 6 LP für das Modul angerechnet zu bekommen. Bei den meisten Studiengängen fällt unser Modul unter freie Wahl.

Weitere inhaltliche Details gibt es auf ISIS.

Termine finden sich im Vorlesungsverzeichnis.